InfoSzene: Mit einem Social Media Newsroom den Überblick zur Branche

infoszene-social-media-wall-945

Die Informationsbranche ist in den sozialen Medien und verschiedenen Netzwerken über verschiedene Multiplikationen anzutreffen.  Hier den Überblick im Alltagsgeschäft zu behalten ist teilweise kaum möglich. Wir sichten für Sie die Informationsströme und bündeln diese Informationen in einem Social Media Newsroom für die Infoszene. Zentraler Mittelpunkt ist die Social Media Wall die Informationen aus der Branche aktuell listet.

 

Social Media Newsroom – Informationen auf einen Blick

Sie haben bislang mit Social Media nicht viel am Hut gehabt? Ihnen fehlt die Zeit sich nun auch noch mit diesen Diensten auseinander zu setzen? Twitter, Facebook oder Google+ – hier sollen Sie nun auch kommunizieren? Müssen Sie nicht, dennoch sind die sozialen Kanäle Informationsgeber die ausgewertet müssten.

Noch mehr Informationen? Wir wollen Ihnen mit dem Social Media Newsroom zur InfoSzene eine Hilfestellung geben. Wesentliche Informationen zur InfoSzene gebündelt auf einer Webseite die auch per SmartPhone oder Tablet bequem lesbar ist. Dies alles auf einen Blick, möglichst umfassen aber auch qualitativ gefiltert. Diesen Anspruch legen wir an den Social Media Newsroom für die InfoSzene. Zentrale Informationeinheit ist die Social Media Wall die gebündelt verschiedenste Kanäle auf einen Blick wiedergibt.

So gehört aber auch der Blick über den Tellerrand mit auf die Social Media Wall. Dies können aktuelle Top-Informationen mit weitreichenden Folgen allgemein und Online sein, aber auch das eine oder andere unterhaltsame Element.

 

Mehrwert für Publisher – Mehr Besucher und höhere Reichweite

Die Wiedergabe im Social Media Newsroom insbesondere auf der Social Media Wall erhöht die Reichweite von Publishern im Netz. Leser des Social Media Newsroom für die InfoSzene können mit den Beiträgen interaktiv arbeiten. Alle Beiträge auf der Social Media Wall lassen sich teilen oder weiterleiten.

An einem praktischen Beispiel kann man dies recht einfach verdeutlichen. Nehmen wir an, Sie wollen einen Event für die Informationsszene bekannt machen. Neben einem Blog-Beitrag twittern Sie diese Neuigkeit. Toll wäre nun, wenn durch einen Retweet sich die Reichweite der Meldung nebst Link auf Ihren Blog-Beitrag erhöhen würde. Der Social Media Newsroom für die InfoSzene geht dabei gleich zwei Wege die zur Reichweiten-Erhöhung führen. Über einen Retweet mit dem Zusatz #infoszene wird die Meldung an die Follower der Accounts @infobroker oder @michaelklems gesendet und gelangt auf die Social Media Wall.

 

#infoszene – Hashtag für Information Professionals

social-media-wall-einzelmeldungen-945

Die Meldungen für die Social Media via Twitter gelangen über unsere Accounts @infobroker oder @michaelklems mit dem Hashtag #infoszene auf die Social Media Wall. Anwender können eigene Information Dashboards auf das Hashtag #infoszene gerne auslegen.

 

InfoSzene Social Media Wall – so funktionierts technisch

Die Arbeitsweise der Social Media werden wir in einem Blog-Beitrag per Blick hinter die Kulissen noch genauer beleuchten. Rein technisch wird die Social Media Wall im Newsroom über das Plugin “Social Stream” gesteuert. Hier können wir per Konfiguration verschiedenste Social Media Kanäle auswerten und filtern. Aktuell werten wir Pinterest, RSS-Feeds und Twitter-Meldungen aus. Bei den verschiedenen Diensten können folgende Auswertungen vorgenommen werden:

– Pinterest: Folgen von Usern und Boards
– RSS Feeds – Abofunktion eines Feeds
– Twitter – Auswerten von Nutzern, Suchbegriffen und Listen

 

Mitwirken – so kommen Meldungen auf die Social Media Wall

Das Auswerten von Informationen und Kanälen ist auf unserer Seite mit Aufwand verbunden, da wir den Anspruch haben mit einer Filterfunktion Relevantes aus den Meldungen herauszuholen. Das hier Arbeit dahinter steckt ist zweifellos ersichtlich. Auf diese Weise können Sie helfen und sogar mitwirken.

Sie twittern oder haben einen Blog den wir nicht kennen? Per Twitter nutzen Sie einfach das Hashtag #infoszene und wir werden auf diese Weise aufmerksam auf Sie. Relevante Meldungen binden wir dann per RT in die Social Media Wall ein. Bei Blogs mit einem informativen Mehrwert nehmen wir diese gerne als RSS-Feed auf. Hier einfach bei uns per E-Mail melden (info@infobroker.de). Wir sind bereits dabei einige Blogs der Szene um Erlaubnis zum Einbinden der Feeds zu bitten.

Was halten Sie vom Social Media Newsroom für die InfoSzene? Welche Informationen sollten Ihrer Meinung nach mit auf die Seite und gehören ausgewertet? Sie haben Interesse mitzuwirken. Ich freue mich auf Ihr Feedback.

 

Michael Klems ist Experte für die Recherche in professionellen Datenbanken und effiziente Suchstrategien in Online-Quellen. Seit 1991 ist der erfahrene Online-Profi für namhafte Entscheider und Top-Unternehmen in der Informationsbeschaffung tätig. Mit der Seminarreihe „Effiziente Internet-Recherche“ ist der gebürtige Kölner gefragter Referent für Seminare und Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen. Michael Klems ist der Kopf hinter dem Online-Dienst infobroker.de.
Twitter | Google+ | Xing | YouTube | Seminare

 

Anzeige

The post InfoSzene: Mit einem Social Media Newsroom den Überblick zur Branche appeared first on infobroker.de Recherchedienste.

from infobroker.de Recherchedienste http://ift.tt/OpOeh6

Über infobrokerblog

infobroker.de - ist der bekannte deutsche Informationsvermittler mit mehr als 3.000 Festpreisdiensten online.
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s